Musikstücke und Kompositionen

Für unseren Verein gibt es bisher drei Musikstücke, die extra für uns komponiert wurden. 
Erfahren Sie mehr und laden Sie sich die Noten zum Nachspielen herunter.

Märsche des Miesbacher Trachtenvereins

Miesbacher Trachtenmarsch • 2005

Dieser Miesbacher Trachtenmarsch entstand 2005 als Geschenk an den Trachtenverein Miesbach.

Der Komponist: Karl Gertis, geb. 1938, studierte an der TU München (Diplom 1963).

1969 promovierte er an der Universität Stuttgart und erhielt dort – nach Habilitation im Jahre 1972 – die Venia für Bauphysik als Privatdozent. 1971 wurde er Abteilungsleiter im Fraunhofer-Institut für Bauphysik. 1974 erhielt er einen Ruf an die Universität Essen als ordentlicher Professor für Bauphysik und Baustofflehre. Von 1984 bis 2007 war er Ordinarius für Bauphysik der Universität Stuttgart und – in Personalunion – bis 2003 Direktor des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik in Stuttgart.Er gehörte der Fakultät Bau- und Umweltingenieurwissenschaften sowie der Fakultät Architektur und Stadtplanung an. Im Ausland wurde Professor Gertis mehrfach geehrt, u.a. als Ehrendoktor der Ingenieurwissenschaften und der Technischen Wissenschaften sowie als Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften. Seine Forschungsaktivitäten umfassten alle Teilgebiete der Bauphysik, wie Wärme, Energieeinsparung, Feuchte, Bau- und Raumakustik sowie Lärmbekämpfung, Tageslichtversorgung von Gebäuden und Klimagerechtes Bauen. [Quelle: lbp.uni-stuttgart.de]

Zum Herunterladen der Noten des
Miesbacher Trachtenmarschs klicken Sie hier:

Miesbacher Frühjahrslandler • 2009

Ein Musikstückl als Geschenk …


Ein Musikstückl als Geschenk beim 47. Frühjahrssingen und Musizieren am 28. März 2009 in der Miesbacher Oberlandhalle.

Für die Stadt und den Trachtenverein Miesbach hat Dr. Peter Kostner den „Miesbacher Frühjahrslandler“ komponiert. Zur Freude der vielen Besucher hatte Peter Kostner das Stück mit seinen 12 „Wiltener Musikanten“ auch gleich als Gastgeschenk uraufgeführt. 

Volksmusikwart Fred Kölbl war als Organisator dieser Veranstaltung der einzige, der in diese Überraschung eingeweiht war.

Trachtenvorstand Stefan Baumgartner freute sich sichtlich bei der Notenübergabe nach dem Frühjahrssingen in der Kantine der Oberlandhalle:

Zum Herunterladen der Noten des 
Miesbacher Frühjahrslandlers klicken Sie hier:

Miesbacher Trachtenvereinsmarsch zum Fünfzigsten • 2009

Jubiläumsgeschenk zum 50. Frühjahrssingen und Musizieren am 24. März 2012.
Der langjährige Moderator Dr. Peter Kostner spielte nicht nur mit einem Teil seiner „Wiltener Musikanten“ schneidige Blasmusik, sondern führte auch gemeinsam mit Elisabeth Rehm-Wank durch das abwechslungsreiche Programm.

Nachdem Volksmusikwart Fred Kölbl vor längerer Zeit Peter Kostner fragte: „… wär‘s denn möglich, zum 50. Jubiläum ein besonderes Musikstückl zu bekommen?“, widmete Peter Kostner dem Verein spontan und in herzlicher Verbundenheit den „Miesbacher Trachtenvereins-Marsch“.

Wissenswertes über Prof. Dr. Peter Kostner

Dr. Peter Kostner, Jahrgang 1963, wohnt mit seiner Familie im Tiroler Oberinntal

♦  Professor an der Pädagogischen Hochschule Tirol

♦  Bereichsleiter und Moderator für Volksmusik/Blasmusik im ORF Landesstudio Tirol

♦  Kapellmeister der Stadtmusikkapelle Wilten

♦  Mitglied mehrerer Volksmusikensembles; spielt selbst Harfe, Hackbrett und Posaune

♦  Vorstandsmitglied im Tiroler Volksmusikverein

♦  Musikbeirat im Landesverband der Tiroler Blasmusikkapellen

Zum Herunterladen der Noten des Miesbacher Trachtenvereinsamarschs klicken Sie hier: